Was ist Yoga?

Yoga ist eine Wissenschaft vom Leben, die vor Tausenden von Jahren in Indien entwickelt wurde.

Das Bestreben ist es eine einheitliche Entwicklung von Körper, Geist und Seele. Um dies zu erreichen setzen wir gezielt Handlung, Gefühl und Intelligenz ein.
Yoga ist eine Methode, um alle Bewegungen die wir brauchen und um physische Gesundheit zu erhalten.
Mit Atem- und Meditationstechniken erreichen wir inneren Frieden, einen ruhigen Geist.

Jeder kann Yoga praktizieren.
Man benötigt lediglich ein wenig Platz, etwas Zeit und den Wunsch etwas Gutes für sich tun zu wollen!

Yoga-Stellungen, die sogenannten Asanas, trainieren jedes einzelne Körperteil. Sie strecken und kräftigen die Muskulatur und die Gelenke, stärken die Wirbelsäule und unterstützen das gesamte Knochengerüst.
Auch die Inneren Organe, Nerven und Drüsen werden angeregt.
Innere Blockaden werden gelöst und man erhält ein neues Körpergefühl, bessere Kondition und Gesundheit, sowie innere Ausgeglichenheit.

Wer besonders viel Alltagsstress und wenig Zeit hat, kann Yoga in normale Alltagssituationen mit einbauen.

Wer unter Beschwerden leidet, kann durch Yoga eine Vorbeugung (z.B. bei Erkältungen) oder eine Linderung (z.B. Lösung von Spannungen und Rückenschmerzen) erzielen.

 

Zurück zur Yoga-Hauptseite